MG Wittnau - Aktuelles



VORANZEIGE - PArademusik-Proben

Wir bereiten uns auf den Musiktag in Niederwil am 11.06.2022 vor. Hierzu finden ab dem 03.05.2022 wöchentlich jeweils am Dienstag von 19.30 bis 20.15 Uhr die Parademusik-Proben am Bündtenweg statt. Wir nehmen am Coop Gemeinde Duell teil. Zuschauer/Mitläufer sind herzlich willkommen. Wir bitten die Anwohner um Verständnis.


Jahreskonzert 2022 - anker gelichtet

Unter dem Motto "Willkommen an Bord" konnte die Musikgesellschaft Wittnau nach rund zwei Jahren Ende März 2022 wieder ein Jahreskonzert präsentieren. An zwei Abenden faszinierten die Mitwirkenden mit tiefgreifenden Balladen bis hin zur rockigen Filmmusik. Zu Beginn konnten die Jungmusikantinnen und Jungmusikanten unter dem Namen "Wittolinis" unter der Leitung von Silvan Beck ihre einstudierten Stücke zum Besten geben. Ob klein oder gross, die Nervosität war auch bei den Routiniers aussergewöhnlich stark vorhanden. Die Konzertroutine wurde ja auch um ein Jahr unterbrochen. Die Tambourengruppe Wittnau sorgte dann im zweiten Teil traditionsbewusst für energetische Stimmung und laute Töne, nicht zuletzt durch den Dirigenten Markus Würsch. Die Tambourenshow ist ein Publikumsliebling und darf somit nicht fehlen. Anschliessend übernahmen die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft die vielfältige Abendunterhaltung. Mit dem Marsch "Anker gelichtet" unter der Leitung von Roman Schmid eröffnete die MGW ihren Konzertteil als Zeichen der Flussschaffung nach Beendigung der COVID-Restriktionen. Es folgten weitere abwechslungsreiche Stücke, wie Crocodile Rock, Santiano oder Pirates of the Caribbean. Die Sängerin Lara Rust aus Wegenstetten rundete die Konzertabende jeweils mit ihrer gefühlvollen Stimme zum Lied "Beyond the Sea" ab. In Anbetracht der Corona-Pandemie und des nicht üblichen Datums des Jahreskonzerts wurden doch viele Zuschauer angelockt, was die Freude nochmals steigerte. Die MGW ist nach diesem erfolgreichen Konzert überaus motiviert, die kommenden Anlässe in diesem Jahr wie der bevorstehende Musiktag in Angriff zu nehmen. Der Fluss strömt wieder, die Anker sind gelichtet.

 

HIER geht's zu den Bildern!


Wir wünschen euch allen ein wunderschönes Osterfest!

Bild: Ständli am Osterfeuer vom 16.04.2022.


"JMOF reloaded" - zäme machts meh froid!

Die Jugendmusik Oberes Fricktal braucht Unterstützung und Verstärkung - DRINGEND!

 

Warst du Mitglied in der JMOF oder hast du Interesse am Mitwirken in der JMOF? Dann melde dich direkt zum Projekt «JMOF reloaded» an. Alle Informationen dazu findest du im Flyer (siehe unten) oder HIER.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

132. gENERALVERSAMMLUNG VOM 21.01.2022

60 Jahre Ausdauer und 20 Jahre Wirbelwind

 

Im Januar 2022 fand die 132. Generalversammlung der Musikgesellschaft Wittnau statt. Nach coronabedingter Online-Durchführung im letzten Jahr durfte die Versammlung in diesem Jahr wieder physisch im Stammlokal «Krone Wittnau» durchgeführt werden.

 

Die ordentlichen Geschäfte wie Jahresbericht und Jahresrechnung wurden gutgeheissen. Ausserordentlich waren die Ehrungen. Die Versammlung konnte gleich zwei verdiente Personen ehren. Edi Buholzer (Bild links) wurde an der Veteranentagung in Küttigen im Herbst 2021 die Verdienst-Medaille für 60 Jahre aktives Musizieren verliehen. Obwohl Edi erst vor wenigen Jahren Aktivmitglied in der MG Wittnau geworden ist, hat ihm die Versammlung mit kräftigem Applaus gratuliert und ein graviertes Fleischbrett überreicht.

 

 

Als zweite verdiente Person wurde Markus Würsch (Bild rechts) geehrt. Markus engagiert sich seit über 20 Jahren als Leiter der Wittnauer Tambourengruppe. Mit seiner wirbligen und positiven Art motiviert er die Tambouren zu hervorragenden Leistungen. Ihre Auftritte begeistern das Publikum immer wieder aufs Neue und sie sind an den Konzerten nicht wegzudenken. Die MG Wittnau verlieh ihm die Ehrenmitgliedschaft und als Zeichen des Dankes durfte er ein Fässli mit kostbarem Inhalt entgegennehmen.